Wieso gibt es bei uns den Osterhasen

Ostern ohne Osterhasen können wir uns fast nicht mehr vorstellen, der eierbringende Hase gehört einfach dazu.

Wieso gibt es bei uns den Osterhasen

image by: Kendal Miller cc by sa

Zum einen natürlich weil er die Eier bringt und sie gut versteckt, zum anderen aber auch, weil Ostern ohne Schokoladenosterhasen nur halb so schön wäre. Natürlich sind Schokoladeneier auch lecker, aber halt längst nicht so nett anzusehen.

Weder scheint man sicher zu wissen wieso es den Osterhasen gibt, noch seit wann. Es gibt aber doch einige Vermutungen, woher der Osterhase kommen könnte.

• Erste Erwähnung findet der Osterhase in einer Abhandlung von Georg Franck von Frankenau, zwischen 1678 und 1682. Der eierbringende Osterhase wird als Brauch im Elsass erwähnt

• Manche sehen den Ursprung des Osterhasen auch in der Bibel, wobei eine Verwechslung der Tiere, respektive eine falsche Übersetzung, nicht ausgeschlossen werden kann

• Da sich Ostern nach dem Vollmond richtet, der Mond also eine wichtige Rolle spielt, sehen manche auch den Grund für den Hasen im Vollmond, in dem man angeblich einen Hasen sehen soll

Woher der Brauch um den Osterhasen kommt scheint man also definitiv nicht sagen zu können, wohin er führt scheint hingegen klar zu sein. In die Welt hinaus. Der Osterhase ist längst nicht mehr nur ein Brauch europäischer Länder. Mittlerweile ist der Osterhase auch in den USA und Australien angekommen, wo er Easter Bunny, in Australien auch Easter Bilby genannt wird.
Datenschutz


©copyright 2009 by wissen-24.org - all rights reserved.