Wie reinigt man angelaufenes Silber

Wie man angelaufenes Silber reinigt

image by: Keith Williamson cc by

Silberbesteck und auch Silberschmuck werden von Zeit zu Zeit schwarz. So lässt sich Silberschmuck nicht tragen, und Silberbesteck nicht nutzen. Da beides nicht ungenutzt weiter im Schrank verstauben soll, muss man Silber gelegentlich putzen.

Und dann stellt sich natürlich erst mal die Frage: Wie reinigt man angelaufenes Silber überhaupt? Man kann natürlich für teures Geld spezielle Silberreiniger kaufen, man kann aber auch auf alte Hausmittel zurückgreifen, die schon Oma kannte und die schon damals gute Dienste geleistet haben.

Wie schon unsere Grossmütter Silberbesteck reinigten:

• Der Tipp mit der Alufolie: Man kleide eine Schüssel mit Alufolie aus, fülle diese mit heissem Wasser auf, gebe rund zwei Teelöffel Salz dazu und lege das Silberbesteck hinein. Schon nach wenigen Minuten ist das angelaufene Silberbesteck wieder sauber

• Der Tipp mit dem Kartoffel-Wasser: Man nehme das Wasser in dem man Kartoffeln gekocht hat, statt dass man dieses nun ungenutzt wegschüttet, lege man das Silberbesteck hinein, lasse das Besteck eine Weil drin liegen. Anschliessend abspülen und trocknen

• Der Tipp mit der Zahnpasta: Man nehme weisse Zahnpasta, reibe das Silberbesteck mit einem Lappen ein, lasse die Zahnpasta kurz wirken und eintrocknen. Unter lauwarmem Wasser die Zahnpasta vom Besteck spülen, und schon glänzt das Silber wieder

Egal nach welcher Methode man das angelaufene Silber reinigt, die Freude ist meist nur von kurzer Dauer. Es soll aber helfen, wenn man neben dem Silber ein Stück Kreide aufbewahrt, dadurch würde das Silber nicht so schnell wieder anlaufen
Datenschutz


©copyright 2009 by wissen-24.org - all rights reserved.