Woran erkennt man eine Blutvergiftung

Woran erkennt man eine Blutvergiftung

image by: Ollie Crafoord cc by

Als Blutvergiftung bezeichnen wir normalerweise eine Sepsis, was eigentlich eine Entzündung ausgelöst als Reaktion auf eine Infektion durch Bakterien, Viren oder Pilze ist. Die Sepsis unterteilt sich in verschiedene Schweregrade: Systematisches inflammatorisches Response-Syndrom (kurz SIRS), Sepsis, schwere Sepsis und septischer Schock.

Eine Blutvergiftung ist lebensbedrohlich, man sollte auf jeden Fall bei Verdacht unverzüglich einen Arzt aufsuchen. Denn je länger man wartet, je höher steigt die Wahrscheinlichkeit an der Blutvergiftung zu sterben. Eine Stunde früher oder später, kann über Leben oder Tod entscheidend sein.

Die Gefahr an einer Blutvergiftung zu sterben darf nicht unterschätzt werden. Einige Zahlen die zu denken geben sollten:

• Europaweit sterben jährlich rund 146.000 Menschen an Sepsis

• In Deutschland sterben rund 60.000 Menschen pro Jahr an Sepsis

• Weltweit sterben pro Jahr rund 500.000 Menschen an den Folgen einer Sepsis

• In den USA sterben jährlich rund 215.000 Menschen an Sepsis


Die Zahlen sind wirklich erschreckend. Blutvergiftung ist nicht so selten wie man vielleicht meint.

Wichtig ist, und das kann man nicht oft genug sagen, bei Verdacht auf Sepsis sofort zum Arzt gehen, denn Zeit ist im Fall einer Blutvergiftung extrem wichtig.

Wann aber besteht Verdacht auf Sepsis? Woran erkennt man eine Blutvergiftung?

Dies scheint nebst der Zeit, das zweite grosse Problem zu sein. Die Symptome sind nicht sehr eindeutig. Allerdings können Symptome wie: Fieber über 38°, erhöhter Puls, niedriger Blutdruck, beschleunigte Atmung, Verwirrtheit, Unruhe und ein blasses Erscheinungsbild auf eine Blutvergiftung hindeuten.

Fälschlicherweise wird oft angenommen, dass ein roter Streifen unter der Haut, der sich von der Wunde aus Richtung Herz ausbreitet, auf eine Blutvergiftung hindeute. Dieser rote Streifen könnte auf eine Lymphangitis, eine Entzündung der Lymphbahnen, hindeuten. Irrtümlicherweise wird auch die Lymphangitis umgangssprachlich als Blutvergiftung bezeichnet.
Datenschutz


©copyright 2009 by wissen-24.org - all rights reserved.