Wie schreibt man einen Liebesbrief

Wie schreibt man einen Liebesbrief

image by: Peter Hellberg cc by sa

Obwohl es eigentlich kaum was Einfacheres gibt, tun sich doch viele ziemlich schwer damit – mit dem Liebesbrief schreiben.

Man bekommt zwar gerne einen Liebesbrief, freut sich sehr darüber, verfasst aber nicht gerne selber einen. Warum eigentlich?

Weil man nicht weiss wie schreiben, was schreiben, wie anfangen und überhaupt. Und wenn man dann dies schon mal alles nicht weiss, dann lässt man es halt sein. Ist doch eigentlich schade, denn der Partner oder die Partnerin, sei das nun während dem ersten Verliebt sein oder später wenn daraus die grosse Liebe geworden ist, würde sich über den Liebesbrief bestimmt auch sehr freuen.

Einen Liebesbrief schreiben ist wirklich nicht schwierig.

Ein Muster für einen Liebesbrief habe ich natürlich nicht, denn schliesslich sollte jeder Liebesbrief einzigartig und persönlich sein, aber einige Tipps hätte ich schon.


Also, wie schreibt man einen Liebesbrief, einen schönen Liebesbrief:

• Stilvolles Briefpapier verwenden, nichts allzu buntes, oder gar kitschiges

• Mit einem Füllfederhalter schreiben, die Schrift wirkt dadurch viel schöner

• Schöne Worte wählen, unanständige Worte gehören nicht in einen Liebesbrief

• Ein Liebesbrief muss persönlich sein, also nicht von anderen schreiben lassen, den Liebesbrief selber schreiben

• Ehrlich bleiben, schmeicheln ist natürlich okay, aber nicht übertreiben


Ehrlich bleiben ist wirklich wichtig, niemand will was über schöne lange Beine oder grosse Augen lesen, wenn der Spiegel was anderes verrät. Und wer nun denkt der Füllfederhalter sei doch total veraltet, liegt nicht ganz richtig. Der Füllfederhalter als Schreibgerät hat noch lange nicht ausgedient, noch immer lässt er unsere Schrift schöner scheinen – und manche sind, so ganz nebenbei erwähnt, auch richtige Schmuckstücke. Der wertvollste Füllfederhalter soll übrigens mit Diamanten besetzt sein, und einen Wert von rund 120.000 Euro haben.

Dem Liebesbrief darf man übrigens gerne auch was beilegen, zum Beispiel eine getrocknete, gepresste Blume, oder sonst was, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
Datenschutz


©copyright 2009 by wissen-24.org - all rights reserved.