Wie bereitet man Süsskartoffeln zu

Wie bereitet man Süsskartoffeln zu

image by: Natalie Maynor cc by

Die Süsskartoffel ist nicht etwa die süsse Schwester der Kartoffel, wie man vielleicht annehmen könnte, sondern ist ganz im Gegenteil mit der Kartoffel nur im weitesten Sinne verwandt.

Die Süsskartoffel wird auch als weisse Kartoffel oder als Batate bezeichnet. Sie gehört nebst der eigentlichen Kartoffel und der Maniok zu den Wurzelknollen-Nahrungsmittel die am meisten produziert werden. Das weitaus grösste Süsskartoffel-Anbau-Land ist, mit einer Jahresproduktion von über 100 Millionen Tonnen, China.

Die Süsskartoffel kommt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, wurde von da aus zu den Inseln im Pazifik bis nach Neuseeland gebracht. Später wurde die Batate von freigelassenen Sklaven in die Welt hinaus mitgenommen, so kam sie nach Afrika und Amerika. Heute kennt man die Süsskartoffel weltweit, und sie wird auch fast weltweit angepflanzt.

Wie bereitet man Süsskartoffeln zu?

Genaugenommen kann die Süsskartoffel wie die „normale“ Kartoffel zubereitet werden. Man kann sie kochen, braten, backen oder frittieren. Man kann sie geschält oder ungeschält zubereiten. Es gibt mittlerweile viele verschiedene Rezepte für Süsskartoffeln.

Ein einfaches Rezept für Süsskartoffeln:

• Die Süsskartoffeln schälen
• In Würfel schneiden
• Im heissen Oel braten lassen

Man kann aus Süsskartoffeln auch einen Salat zubereiten, einen Auflauf, oder sie zu Bataten-Frites frittieren. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Auch das Kraut der Süsskartoffel-Pflanze ist wie ein Gemüse geniessbar. Das Süsskartoffelkraut kann beispielsweise wie Spinat zubereitet werden.
Datenschutz


©copyright 2009 by wissen-24.org - all rights reserved.