Seit wann gibt es den Euro

Der Euro ist die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion.

Seit wann gibt es den Euro

image by: Quinn Dombrowski cc by sa

Als offizielle Währung wurde der Euro mittlerweile in 16 EU-Staaten, sowie sechs europäischen Ländern die nicht der Europäischen Union angehören, eingeführt.

Die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion, kurz EWWU, wurde als Projekt bereits im Jahre 1990 eingeleitet. Am 1. Januar 1999 wurde der Euro dann als Buchgeld, am 1. Januar 2002 als Bargeld eingeführt.

Der Euro ist in den folgenden Länder eingeführt worden:

Andorra
Belgien
Deutschland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kosovo
Luxemburg
Malta
Monaco
Montenegro
Niederlande
Österreich
Portugal
San Marino
Slowakei
Slowenien
Spanien
Vatikanstadt
Zypern

Geprägt werden die Euromünzen durch die jeweilige Nationalbank der 16 EU-Mitgliedstaaten der Eurozone. Die Rückseite der Euromünze ist länderspezifisch geprägt. Nicht so die Euroscheine, diese liessen sich nur anhand der Seriennummer, respektive anhand eines individuellen Kennbuchstabens einem Land zuordnen. Diese NZB-Kennung wäre beispielsweise Z für Belgien, X für Deutschland, V für Spanien, N für Österreich.


Datenschutz